Winterzeit

Es ist so weit: Wir begrüssen den Winter.

Die Weihnachtszeit ist schon wieder vorbei. Wir haben jedoch diese besinnliche Zeit mit unseren Familien genossen und starten nun miteinander ins neue Jahr. Wir hoffen natürlich, dass alle gesund und munter durchstarten können.

Mit dem Adventsritual, dass auf jeder Gruppe stattgefunden hat, haben wir gemeinsame Aktivitäten durchgeführt, die uns jeden Tag aufs Neue überrascht haben. Viele verschiedene Aktivitäten wurden mit den Kindern veranstaltet, die die Grob – und die Feinmotorik fördern. Die Feinmotorik der Kinder wurde gefördert indem wir gemeinsam Schneemänner bastelten und sie somit ihre Hände brauchten, wie z.B. einen Pinsel richtig halten oder verschiedene Malstifte halten und diese auch anwenden. Durch das schneiden mit der Schere wird ebenfalls die Feinmotorik gefördert. Da wir uns auch viel bewegten und raus gingen zum Schlittenfahren oder gemeinsam mit Schnee draussen gespielt haben, wurde auch die Grobmotorik gefördert. Denn die Bewegung ist für die Kinder sowohl als auch für uns Erwachsenen von grosser Wichtigkeit.

Was kann man eigentlich im Winter mit den Kindern tun? Mit Schnee experimentieren wäre großartig.

Leider liess der Schnee lange auf sich warten, wo wir uns so richtig hätten austoben können. Doch nun ist es endlich soweit. Es liegt Schnee, den wir in vollen Zügen geniessen können. Mit Schnee kann man nämlich so viel machen wie z.B., Schlitten fahren, eine grosse Schneeballschlacht veranstalten, Schneeengel auf der grossen Wiese im Garten fabrizieren, einen Schneemann bauen und noch vieles mehr…

Man muss jedoch nicht unbedingt nach Draussen gehen, um mit dem Schnee zu spielen. Wir holen uns den Schnee einfach rein und experimentieren weiter. Was passiert mit dem Schnee, wenn wir ihn färben? Wie fühlt sich der Schnee an unseren nackten Füssen an? Alles Fragen, die wir gemeinsam als Gruppe erforschen können und dürfen. Die Kinder sowohl als auch die Erwachsenen haben Riesenfreude am Schnee.

Wir hoffen, dass der Schnee noch länger anhält. So könnten wir weiterhin neue Ideen und Aktivitäten gemeinsam umsetzten

Bis auf bald, wenn wir wieder etwas Neues vorstellen aus der Kinderkrippe Teddybär.

Wir wünschen Euch weiterhin einen schönen und genussvollen Winter.