Unser Fastnachtsumzug

Juhu, es ist endlich soweit. Unser Fastnachtsumzug findet statt!

 

Wir alle haben mit großer Vorfreude auf diesen besonderen Tag gewartet. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt und überlegen sich schon genau, in welche Rolle sie während des Fastnachtsumzugs schlüpfen wollen. Am Vormittag haben sich fast alle Kinder schminken lassen und haben auch coole Kostüme von zu Hause mitgebracht. Einige Kinder haben sogar mit ihren Eltern die Kostüme selbst gebastelt. Durch das Verkleiden mit verschiedenen Kostümen, tauchen die Kinder in unterschiedliche Rollen ein. Schüchterne Kinder, die vielleicht nicht gerne im Mittelpunkt stehen, haben den Mut durch die neue Rolle z.B. als Pirat, Cowboy oder Ärztin mit den anderen Kindern zu tanzen oder zu singen. So schliessen die Kinder neue Freundschaften oder entdecken dieselben Vorlieben untereinander. Wir dürfen es alle richtig krachen lassen und unsere gesamte Energie rauslassen. Am Nachmittag waren wir dann alle soweit, sowohl die Kinder als auch die Mitarbeiter/Innen standen im Garten bereit, um los zu legen. Wir marschierten mit unseren Verkleidungen durch die Stadt Schlieren und hörten dabei ganz laut Fastnachtsmusik. Wir sind alle gemeinsam als Gruppe unterwegs und stärken so unser Gemeinschaftsgefühl. Für die Kinder die sich nicht gerne verkleiden oder schminken, ist es trotzdem auch immer sehr lustig. Es kommt nicht immer auf die Verkleidung an oder wie man sich geschminkt hat, sondern dass man gemeinsam Spass hat und die Freude miteinander teilen kann. Den Kindern bleiben so viele schöne Erinnerungen. Neben der Musik hatten wir noch Musikinstrumente dabei und spielten dabei passend zum Rhythmus. Wir haben uns alle gegenseitig dabei animiert und tanzten zur Fastnachtsmusik. Beim Kirchenplatz in Schlieren angekommen, fing dann der Spass so richtig an. Wir zählten alle auf drei und haben das Konfetti in die Luft geworfen. Daraus entstand eine großen Konfettischlacht, dies machte uns allen sehr grossen Spaß. Unsere Fastnachtsparty haben wir mit einem Kreiss – Spiel abgeschlossen. Beim Spiel wurden zwei Handschuhe von einem Clown hinter zwei verschiedenen Kindern versteckt. Ein anderes freiwilliges Kind durfte in die Mitte des Kreises und konnte die Handschuhe suchen, indem es zu den Kindern ging und „Hup Hup“ rief. Diese zwei Kinder welche, die Handschuhe hatten, mussten sie danach nach vorne strecken und sie dem Kind geben. Nach der großen Aufregung, assen wir alle reichlich Zvieri und liessen somit den Nachmittag in der Krippe noch ausklingen.